Branchen-News
Zuhause /

Nachrichten

/

Branchen-News

/MRNA-Impfstoff | Einführung der LNP-Verabreichungssystemtechnologie und Versorgung mit Hilfsstoffen
MRNA-Impfstoff | Einführung der LNP-Verabreichungssystemtechnologie und Versorgung mit Hilfsstoffen October 28,2021.


LNP-Liefersystem


Zu den wichtigsten Wegen der COVID-19-Impfstofftechnologie, die derzeit weltweit entwickelt werden, gehören inaktivierte Impfstoffe, mRNA-Impfstoffe, Adenovirus-Impfstoffe und rekombinante Protein-Impfstoffe. Als neue Impfstofftechnologie auf dem Markt ist der mRNA-Impfstoff derzeit auch einer der wichtigsten COVID-19-Impfstoffe weltweit. Warum kann mRNA-Impfstoff als neue Technologie weltweit verbreitet verabreicht werden? Ein wichtiger Grund ist, dass es eine sehr hohe effektive Schutzrate hat. Die beiden verfügbaren mRNA-Impfstoffe haben eine effektive Schutzrate von mehr als 90 %, und der mRNA-Impfstoff von BioNTech, der in Zusammenarbeit mit Pfizer hergestellt wurde, hat eine effektive Schutzrate von 95 %. Seit Beginn der Impfung ist die tägliche positive Rate in den USA gesunken von 20 Prozent auf 1 bis 2 Prozent.

MRNA überträgt die genetischen Informationen zur Produktion eines Antigens an die Zellen, die das Protein herstellen. Diese Zellen präsentieren dann das Antigen auf ihren Oberflächen und lösen die benötigte spezifische Immunantwort aus. Wenn schließlich ein Virus eindringt, erkennt das Immunsystem spezifische Antigene und greift das Virus schnell und gezielt an, um eine Infektion zu verhindern. Die MRNA-Technologie kann nicht nur als vorbeugender Impfstoff zur Verhinderung der Ausbreitung von Infektionskrankheiten verwendet werden, sondern auch als therapeutisches Medikament zur Behandlung einiger schwerer Krankheiten wie Krebs und AIDS, da sie die menschliche Immunität spontan stimuliert.

MRNA hat ein großes Molekulargewicht, eine starke Hydrophilie und eine hohe biologische Aktivität, aber ihre Einzelkettenstruktur macht sie extrem instabil und leicht abzubauen, und die Abgabe durch die Membran mit negativer Ladung an der Oberfläche ist ebenfalls schwierig. MRNA muss in die Zelle eindringen, um Antikörper zu kodieren, und der Enzymabbau und die Zellmembranbarriere beim Eintritt in die Zelle sind die größten Herausforderungen, die sich auf ihre Liefer- und Transfektionseffizienz auswirken. Um eine intrazelluläre Expression von mRNA zu erreichen, sind spezielle Modifikations- oder Paketabgabesysteme erforderlich.


Gegenwärtig werden Lipid-Nanopartikel (LNP) häufig als Träger verwendet, um mRNA zu liefern. Lipid-Nanopartikel enthalten hauptsächlich vier Komponenten: ionisierbare Lipide, neutrale Helferlipide, Cholesterin und PEGylierte Lipide. Bei den neutralen Helferlipiden handelt es sich meist um gesättigte Phospholipide, die die Bildung der lamellaren Lipiddoppelschicht unterstützen und deren Strukturanordnung stabilisieren. Cholesterin hatte eine starke Membranfusion, die die intrazelluläre Aufnahme von mRNA und den Eintritt in das Zytoplasma förderte. Pegylierte Lipide befinden sich auf der Oberfläche von Lipid-Nanopartikeln, verbessern deren Hydrophilie und verhindern eine schnelle Entfernung durch das Immunsystem, verhindern die Partikelaggregation und erhöhen die Stabilität. Die kritischsten Hilfsstoffe sind ionisierbare kationische Lipide, die entscheidende Faktoren für die Effizienz der mRNA-Lieferung und Transfektion sind.

Mechanismus der LNP-mRNA-Lieferung: Vor dem Eintritt in Zellen können kationische Lipide eine elektrostatische Komplexierung mit negativ geladenen mRNA-Molekülen realisieren, um Komplexe zu bilden und die Stabilität von mRNA-Molekülen zu verbessern. Als der mRNA/LNP-Komplex die Zellmembran erreichte, lösten kationische Lipide und die negativ geladene Zellmembran die Membranfusion aus, die die Zellmembran destabilisierte und den Eintritt und die Abgabe von mRNA-Molekülen förderte. Nachdem der Komplex in Zellen internalisiert wurde, da Lysosomen eine Vielzahl von exogenen Makromolekülen hydrolytischer Enzymzersetzung enthalten, teilweise saurer pH-Wert niedrigere Bildungsumgebung, können ionisierte Lipidprotonen, LNP-Doppelschichtstrukturzerstörung, Freisetzung der mRNA gemäß dem "zentralen Dogma" und in Kombination mit dem Ribosom ist es für die Produktion von Proteinen verantwortlich, die in virale Proteine ​​​​und Antikörper übersetzt werden, um das Virus zu neutralisieren.



Neben der Anwendung von mRNA-Impfstoffen kann LNP auch eine wichtige Rolle in der Geneditierungstherapie spielen. Intellia Therapeutics und Regeneron gaben kürzlich bekannt, dass ihr gemeinsames Entwicklungsprogramm ntra-2001, eine systemische CRISPR/Cas9-Therapie, in einer klinischen Phase-I-Studie positive Ergebnisse erzielt hat. Eine Einzeldosis NTLA-2001 führte zu einer durchschnittlichen Senkung des Serum-Transthyroxin-Proteinspiegels (TTR) um 87 %, mit einer maximalen Senkung um 96 % am 28. Tag. Wie aus dem Patent von Intellia Therapeutics hervorgeht, enthält LNP Aminlipide zur Einkapselung und In vivo Escape, Neutral- und Helferlipide zur Stabilisierung und Cloaking-Lipide. Zu den LNP-Rohstoffen, die in der CRISPR/Cas9-Therapie verwendet werden, gehören Lipide wie DSPC, Cholesterin und PE2K-DMG, die größtenteils denen ähneln, die in LNP für mRNA-Impfstoffe verwendet werden.



Versorgung mit MRNA /LNP COVID-19-Impfstoff-Hilfsstoffen

Lipide sind der Schlüssel des mRNA-Abgabesystems. Pfizer verwendet alC-3015 und ALC-0159, und Moderna verwendet SM-102 bzw. PEG2000-DMG.

Lipide, als solche High-End-Präparateträger, haben nur wenige Lieferanten zur Auswahl, geschweige denn die heimische Versorgung. Um den Engpass von High-End-Hilfsstoffen im Bereich neuer Technologien wie mRNA/LNP zu vermeiden, hat SINOPEG die Führung in der kommerziellen Produktion von LNP-Liefermaterialien in China übernommen. Derzeit verfügt das Unternehmen über mehrere Arten von Lipid-Hilfsstoffen für mRNA-Impfstoffe mit unabhängigen geistigen Eigentumsrechten, die je nach Kundenwunsch angepasst werden können. Die verschiedenen Produkte von SINOPEG (einschließlich kundenspezifischer Strukturen) wurden von mehreren mRNA-Impfstoffherstellern mit vollständigen Qualitätsforschungsdaten verifiziert.

Die COVID-19-Pandemie hat die Entwicklung von mRNA-Impfstoffen stark vorangetrieben und gleichzeitig zu einem Mangel an LNP-Liefervektoren geführt. In diesem kritischen Moment hat SINOPEG auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung und starker technischer Unterstützung rechtzeitig die Versorgungslücke des LNP-Liefervektors für globale Hersteller von mRNA-Impfstoffen geschlossen und die kommerzielle Produktion von Mainstream-Lipiden von mRNA-Impfstoffen in kurzer Zeit realisiert, um beliefern in- und ausländische Unternehmen. Und kann eine Reihe von unabhängigen geistigen Eigentumsrechten von Lipiden bereitstellen, um europäische und amerikanische Patentbarrieren zu vermeiden, die Entwicklung einer Reihe neuer Lipidhilfsstoffe erfolgreich durch nachgeschaltete Überprüfung; Zur gleichen Zeit, um kundenspezifische Entwicklungsbedürfnisse der Kunden zu erfüllen, um ihre GMP-Produktion und -Deklaration und andere Probleme zu lösen.

Als Lieferant von Hilfsstoffen für LNP-Verabreichungssysteme im In- und Ausland ist das Unternehmen führend in der Qualität und Industrialisierung von mit Polyethylenglycol modifizierten Lipiden und kationischen Lipiden. Und da das Unternehmen ein weltweit führender Hersteller von Polyethylenglykol (Peg) und seinen Derivaten ist, kann es von der Polyethylenglykol (Peg)-Polymerisation bis hin zur Polyethylenglykol-modifizierten Lipid-One-Stop-Lösung anbieten, seit dem Ausbruch zusätzlich zur weiteren Vermarktung von mRNA-Impfstofflipid Material, auch für andere Hersteller von Lipidzubehör im In- und Ausland, um hochwertige Polyethylenglykol- und Polyethylenglykol-Derivatprodukte wie MPEG-OH, MPEG-CM, MPEG-CH2CH2CH2-NH2 und MPEG-Epoxid bereitzustellen. Es wird erwartet, dass SINOPEG bei mRNA-Impfstoffen eine immer wichtigere Rolle spielen wird. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte 0592-7761068 oder [email protected]


ÜBER SINOPEG


XIAMEN SINOPEG BIOTECH CO., LTD. ist ein professionelles Forschungs- und Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsunternehmen als eines der High-Tech-Unternehmen, das sich hauptsächlich im Bereich Drug Delivery (DDS) und im Geschäft mit neuen medizinischen Materialien engagiert. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet, verfügt über starke technische Reserven und ein hochrangiges Team, Forschung und Entwicklung und Produktion von hochwertigem Polyethylenglykol, Polyethylenglykolderivaten, Blockcopolymeren, blutzuckerkontrollierenden Arzneimittelmodifikatoren, Lipidträgern, ADC- und ProTAC-Linkern, usw.

Dank hochwertiger Produkte und effizientem Service werden die Produkte von SINOPEG erfolgreich in PEGG-modifizierten Proteinen, langwirksamen Modifikationen von Peptiden, mRNA-Impfstoffen und hochwertigen Medizinprodukten der dritten Klasse eingesetzt. Die Abdeckung seines Hauptgeschäfts auf dem Inlandsmarkt hat 60 % überschritten, und mehr als zehn der 20 führenden inländischen Pharmaunternehmen haben eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aufgebaut. Und erfolgreich in Nordamerika, Europa (einschließlich Russland), Südamerika und andere asiatisch-pazifische Regionen. Mit langfristiger technischer Akkumulation und hoch anerkannter Marktunterstützung ist SINOPEG erfolgreich in die Lieferkette von mRNA-Impfstoffexzienten eingetreten und ein qualifizierter Lieferant vieler namhafter COVID-19-mRNA-Impfstoffhersteller im In- und Ausland.



Verweise
[1] Wei T , Cheng Q , Min Y L , et al. Systemische Nanopartikelabgabe von CRISPR-Cas9-Ribonukleoproteinen für eine effektive gewebespezifische Genombearbeitung[J]. Nature Communications, 2020, 11(1).
[2] M. D. Buschmann, M. J. Carrasco, S. Alishetty et al. Nanomaterial-Abgabesysteme für mRNA-Impfstoffe. 2021.



Urheberrechte © © XIAMEN SINOPEG BIOTECH CO., LTD. Alle Rechte vorbehalten.

Zuhause

Produkte

Nachrichten

Kontakt