Branchen-News
Zuhause /

Nachrichten

/

Branchen-News

/Hydrogel-Versiegelungsmittel auf Tetra-Peg-Basis für die viszerale Hämostase in vivo
Hydrogel-Versiegelungsmittel auf Tetra-Peg-Basis für die viszerale Hämostase in vivo 2019-11-08
Tetra-Peg-Hydrogele basierend auf der Ammonolysereaktion zwischen Tetra-bewaffnetem Poly (ethylenglycol) amin (Tetra-peg-nh 2 ) und Tetra-Peg-Sae bieten massive Vorteile als Dichtungsmittel. Sie sind vollständig synthetisch, ohne die Bedenken zu haben, durch Antikoagulationsmittel gehemmt zu werden und Krankheiten zu übertragen. Ihre Kosten sind aufgrund ihrer leicht konservierbaren Komponenten mit hoher Zugänglichkeit gering. Aufgrund der intrinsischen Eigenschaften dieser Ammonolysereaktion können die resultierenden Hydrogele allein durch Injektion schnell gelieren und durch chemische Bindungen fest an den Geweben haften. Ein weiterer bemerkenswerter Vorteil von Tetra-Peg-Hydrogelen besteht darin, dass sie mechanisch zäh sind, und es wird bevorzugt, dass die Dichtungsmassen mechanisch zäh sind, um im Falle einer dynamischen Bewegung des Gewebes und der Verwendung von Hilfsdruck stabil zu bleiben, was ein wichtiger Zusatzschritt zur Erzielung einer Blutstillung ist .



Zwei Hürden verhindern jedoch eine Ausweitung ihrer Anwendungen in vivo. Das erste ist, dass genau wie im Handel erhältliche Dichtungsmittel keines der berichteten Tetra-Peg-Hydrogele ohne mechanisches Debridement kontrollierbar entfernt werden kann, was aufgrund ihrer hohen mechanischen Festigkeit äußerst gefährlich ist. Außerdem besitzen sie eine lange Abbauzeit, die bei Verwendung in vivo zu schweren Fremdkörperreaktionen, Gewebeadhäsion, gestörter Gewebeheilung und Verstopfung des Kreislaufsystems führt. Um die Einschränkungen der vorhandenen Tetra-Peg-Hydrogele auf Ammonolysebasis zu überwinden, konstruieren wir hier ein optimiertes (ss) mit schnell abbaubaren und kontrollierbar löslichen Eigenschaften über Tetra-Peg-nh2 und Tetra-bewaffnetes Poly (ethylenglycol) succinimidylsuccinat (Tetra) -peg-ss). Das resultierende ss zeigt eine Biokompatibilität, die dem angegebenen abbaubaren Tetra-Peg-Hydrogel (sg) auf der Basis von Tetra-Peg-nh überlegen ist 2 und tetraarmiges Poly (ethylenglykol) succinimidylglutarat (tetra-peg-sg). Noch wichtiger ist, dass ss im Gegensatz zu den enttäuschenden Ergebnissen von sg, die aufgrund der langen Retention zu schwerwiegenden nachteiligen Auswirkungen bei der In-vivo-Hämostase führen, selbst unter antikoagulierten Situationen fast keine wahrnehmbaren Nebenwirkungen mit hervorragender Hämostase-Wirksamkeit verursacht. Dieses Hydrogel ist ein vielversprechender Kandidat für In-vivo-Versiegelungen der nächsten Generation in der gealterten Gesellschaft.



Urheberrechte © © XIAMEN SINOPEG BIOTECH CO., LTD. Alle Rechte vorbehalten.

Zuhause

Produkte

Nachrichten

Kontakt